Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |

Journalisten im Visier der Geheimdienste – Vom Fall Röpke bis Netzpolitik.org

Mittwoch, 23. September 2015, 19:30 Uhr Veranstaltungssaal Vorderhaus, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin Sind die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen Netzpolitik.org nur die Spitze des Eisbergs der Skandale zur Überwachung von Journalist/innen in Deutschland? Auch die Überwachung der über die rechte Szene publizierenden Journalistin Andrea Röpke durch den niedersächsischen Verfassungsschutz machte in den vergangenen Jahren Schlagzeilen. Sie ist in...   mehr...

 

Einladung zum Aktiventreffen am Mittwoch, den 19. August

Am Mittwoch, den 19. August, wollen wir uns auf unserem Aktiventreffen ab 19.00 Uhr im Haus der Demokratie und Menschenrechte unter anderem über folgende Punkte unterhalten: - Diskussion und Beschluss unseres DK-Antrages zu Big Data, Datenschutz und Demokratie - Diskussion und Planung mehrerer Veranstaltungen zum Verfassungsschutz und zum NSU-Komplex in Berlin und Potsdam - Vorläufige Festlegung der Themen der kommenden Aktiventreffen - Auflagen der Polizei bei Versammlungen (aktueller...   mehr...

 

Entfällt: V-Mann-Land: Diskussion mit Filmausschnitten

Die für Montag, den 20. Juli 2015 geplante Veranstaltung muss aus organisatorischen Gründen leider abgesagt werden. Über einen eventuellen Ersatztermin werden wir Sie rechtzeitig informieren.    mehr...

 

Danke, Dr. Alexander Dix! Liebe Regierung, wo bleibt seine Nachfolge?

Der Landesverband Berlin-Brandenburg der Bürgerrechtsorganisation Humanistische Union würde Dr. Alexander Dix schon seit einigen Tagen gerne zu seinem Abschied gratulieren, der Anfang Juni, am Ende seiner zweiten Amtsperiode, hätte sein sollen. Aber weil der SPD-CDU-Senat bis jetzt noch keinen Nachfolger für das immer wichtiger werdende Amt des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit benannt hat und es auch vollkommen unklar ist, wann dies geschieht, muss...   mehr...

 

Angehörige, Ärzt/innen oder Sterbehelfer/innen – wer darf beim Suizid assistieren?

Die vier Gesetzentwürfe zur Suizidbehilfe im Vergleich Dienstag, 30. Juni 2015 um 18.30 Uhr Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6.   mehr...

 

Podiumsdiskussion: „Organisierte Suizidhilfe in Deutschland - Praxis, Probleme , Perspektiven“

Mittwoch, 3. Juni 2015 18.30 – 21.00 Uhr „Einsteinsaal“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22/23 (5. OG, barrierefrei), 10117 Berlin   mehr...

 

Berliner Bündnis für Versammlungsfreiheit

Aktiventreffen


Die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen mit wechselnden Themen - jeden ersten Mittwoch im Monat in unserer Geschäftstelle.

Veranstaltungen / Berlin

Journalisten im Visier der Geheimdienste – Vom Fall Röpke bis Netzpolitik.org

Mittwoch, 23. September 2015, 19:30 Uhr Veranstaltungssaal Vorderhaus, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405...