Sie befinden sich hier: Start |Themen |Asyl & Migration |Residenzpflicht |

Mehr Bewegung in Schleswig-Holstein

Aus: Mitteilungen Nr. 214 (3/2011), S. 34

 

HU begrüßt Lockerungen der Residenzpflicht in Berlin und Brandenburg

Die Bürgerechtsorganisation Humanistische Union Berlin-Brandenburg

begrüßt die beiden miteinander abgestimmten Erlasse der Innenministerien

Berlin und Brandenburg. Diese bedeuten eine deutliche Ausweitung der

Bewegungsfreiheit für Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge in Berlin

und...

 

Residenzpflicht abfrühstücken

- Kundgabe vor dem Landesparteitag der SPD -

 

Unter dem Motto "Residenzpflicht abfrühstücken", lädt die Humanistische

Union BLN-Bbg für Samstag, den 26.06. um 8.30 Uhr zum Frühstück vor

dem Landesparteitag der SPD.

 

Wir unterstützen damit die Kundgabe "Free Movement is everybodies

right!...

 
Coverbild der Broschüre

Keine Bewegung! Die "Residenzpflicht" für Flüchtlinge - Bestandsaufnahme und Kritik

Die Aufenthaltsbeschränkungen für Flüchtlinge - ihre Rechtsgrundlagen, politische & gerichtliche Auseinandersetzungen sowie Auswirkungen für die Betroffenen. Mit zahlreichen Fallbeispielen und einer Übersicht der Anwendung der Residenzpflicht in den Bundesländern. Hrsg. vom Flüchtlingsrat...