Sie befinden sich hier: Start |Veranstaltungen |

Berlin: Termine, Berlin: Videoüberwachung, Berlin: Aufmacher - 30.05.18

Mitgliederversammlung der HU Berlin-Brandenburg

am Mittwoch, den 30. Mai, um 19.00 Uhr im Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4, Berlin)

 

Auf der Mitgliederversammlung wird ein neuer Landesvorstand gewählt. Wer Fragen oder Interesse an einer Mitarbeit im Landesvorstand hat, kann sich an unseren Landesgeschäftsführer Axel Bussmer wenden.

Außerdem befassen wir uns mit dem Volksbegehren für mehr Videoüberwachung. Das „Aktionsbündnis für mehr Videoaufklärung und Datenschutz“ will an 50 Orte und großen Menschenansammlungen in Berlin mit 2500 Kameras eine Bild- und Tonüberwachung durchführen. Die HU lehnt dieses Volksbegehren entschieden ab.

An dem Abend informiert HU-Mitglied Nils Leopold über den Inhalt des Gesetzesvorschlags. Axel Bussmer stellt die überparteiliche Berliner Allianz für Freiheitsrechte (https://www.baff.berlin/) vor.

Außerdem soll ein Antrag für die HU-Bundesmitgliederversammlung verabschiedet werden. In dem Antrag wird sich gegen den Inhalt des Volksbegehrens ausgesprochen.

Wer Interesse an einer Mitarbeit im Landesvorstand hat, meldet sich einfach bei der Landesgeschäftsführung: bussmer@humanistische-union.de


Veranstaltungen / Berlin

One World Berlin Human Rights Film Festival 2018

Zum 14. Mal findet das One World Berlin Human Rights Film Festival statt. Das Festival versteht sich seit Gründung 2004 als unabhängige mediale...

BAfF - Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte

Mittwoch, 24.10.2018 um 19:00 Uhr, Seminarraum I (Vorderhaus, 1. OG)

Berliner Allianz für Freiheitsrechte

Offenes Treffen

 

Monatliches Treffen...

Vesper - Menschenrechte aktuell: `68 – `89 – und heute?

Donnerstag, 25.10.2018 um 19:00 Uhr, Robert-Havemann-Saal

`68 – `89 – und heute?

Vesper - Menschenrechte aktuell

 

 

Die deutsche oder...