Bündnisgrüne Innen- und Rechtspolitik - Aktiventreffen mit dem Abgeordneten Benedikt Lux

Auf unserem Aktiventreffen am Mittwoch, den 4. Juli, um 19.00 Uhr in der HU-Geschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) reden wir mit Benedikt Lux über die Ideen der Abgeordnetenhausfraktion von Bündnis 90/Die Grünen für ein sicheres, lebenswertes und die Bürgerrechte achtendes Berlin. Es wir auch um tagesaktuelle Fragen der Innen- und Rechtspolitik in Berlin, wie den Umgang mit dem Volksbegehren für mehr Ton- und Videoüberwachung, und um die Forderungen der HU gehen. Dazu gehören die...   mehr...

 

Berliner Allianz für Freiheitsrechte meint: Herr Innensenator, wir brauchen keine neuen Überwachungsgesetze, wir brauchen eine gute und umfassende Prävention

Die von der HU unterstützte Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF) ist erfreut, das Innensenator Andreas Geisel bei einer öffentlichen Veranstaltung den Gesetzesvorschlag der Überwachungsinitiative eindeutig ablehnte. Die BAfF hofft, dass die Innenverwaltung ihre massiven Bedenken an dem grundrechtswidrigen Gesetzesentwurf des Überwachungsbündnisses teilt und ihn dem Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin zur Prüfung vorlegt. Es darf auch keine auf einen Kompromiss ausgerichteten...   mehr...

 

Offenes Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF)

Mittwoch, 27. Juni, 19.00 Uhr, Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Straße 4, Berlin) Monatliches Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BafF). Sie ist ein neu gegründeter überparteilicher Zusammenschluss gegen das Überwachungs-Volksbegehren. Das Volksbegehren will in Berlin fünfzig Plätze und große Menschenansammlungen mit intelligenter Technik überwachen. Die Bild- und Tonaufnahmen sollen einen Monat gespeichert werden. Die Berliner Allianz für Freiheitsrechte...   mehr...

 

March for a new Europe: Europa ist in Gefahr. Erneuern wir es!

Samstag, 23. Juni 2018 um 12.00 Uhr in Berlin um 11:45 Uhr am S-Bahnhof Friedrichstraße sowie in Köln, München und anderen Städten Europas   mehr...

 

Aktiventreffen globalisiert die Menschenwürde

Auf unserem Aktiventreffen am Mittwoch, den 20. Juni, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Straße 4, Berlin) wird unser neues Landesvorstandsmitglied Matthias Krawutschke, über die Globalisierung der Menschenwürde reden. Was ist die Menschenwürde? Wie kann sie von einem Staat auf die Welt und damit auf alle Menschen übertragen werden? Geht das überhaupt? Oder ist unser europäisches Konzept von Menschenwürde an Europa gebunden? Gibt es verschiedene, sich widersprechende...   mehr...

 

Bundesmitgliederversammlung der Humanistischen Union unterstützt Aktivitäten gegen das Volksbegehren zur Ton- und Videoüberwachung – Neuer HU-Landesvorstand gewählt

Die Mitgliederversammlung der Humanistischen Union (HU) - Bundesverband lehnt mit übergroßer Mehrheit das derzeit in Berlin laufende Volksbegehren für Ton- und Videoüberwachung an öffentlichen Orten ab. Aktivitäten und Vereinigungen, die sich ebenfalls gegen diesen Ausbau der Überwachung richten, wie die Berliner Allianz für Freiheitsrechte, werden ausdrücklich begrüßt. Die HU fordert die im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien auf, nicht mit dem Überwachungsbündnis über ihren Gesetzesentwurf...   mehr...