„One World Berlin – Menschenrechte aktuell“-Filmreihe: „Face_It! – Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus“ und das Pilotprojekt zur Gesichtserkennung am S-Bahnhof Südkreuz

Am Sonntag, den 28. Juli, gibt es im Rahmen der erfolgreich gestarteten „One World Berlin – Menschenrechte aktuell“-Filmreihe um 18.00 Uhr im Lichtblick-Kino (Kastanienallee 77, Berlin, Prenzlauer Berg) eine weitere Preview. FACE_IT! DAS GESICHT IM ZEITALTER DES DIGITALISMUS (Deutschland 2019) begleitet Aktivist*innen bei kreativen Protesten gegen die Einführung von Überwachungskameras mit Gesichtserkennungssoftware am Bahnhof Südkreuz. Sie soll bei der Bekämpfung des Terrorismus helfen. Dafür...   mehr...

 

Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin porträtiert HU-Vorstandsmitglied

In einem Beitrag porträtiert das Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin, in dem die HU Mitglied ist, unser Vorstandsmitglied Tobias Baur: Tobias Baur ist ein angenehmer Gesprächspartner. Fragen beantwortet er freundlich und kenntnisreich. Er weiß unheimlich viel über geschichtliche Abläufe und kennt jede Menge Menschen, die auf seinem Spezialgebiet tätig sind: dem Einsatz für Demokratie und Menschenrechte. Der Diplomverwaltungswissenschaftler ist ein Netzwerker wie aus dem Bilderbuch. Kein...   mehr...

 

Aktiventreffen als Putzstunde

Unser nächstes Aktiventreffen am Mittwoch, den 17. Juli, um 19.00 Uhr wollen wir zum Aufräumen der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) benutzen. Dabei werden wir auch über die nächsten Monate reden, wozu unsere Unterstützung des Volksbegehrens für ein Transparenzgesetz, die nächsten One-World-Berlin-Filme und eine Veranstaltung zu den Amri-Untersuchungsausschüssen gehören. Im August machen wir eine kurze Sommerpause. Das nächste reguläre Aktiventreffen ist am Mittwoch,...   mehr...

 

Was wissen wir bis jetzt über Anis Amri und den Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz?

Am Mittwoch, 3. Juli, begrüßen wir um 19.00 Uhr in HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Straße 4, Berlin) Sarah Körfer. In ihrem Blog http://telaviv-berlin.com/ protokolliert sie die Arbeit der Untersuchungsausschüsse im Abgeordnetenhaus und im Bundestag zum „Terroranschlag Breitscheidplatz“. Sie wird uns über die aktuellen Erkenntnisse zu dem Attentat von Anis Amri berichten. Am 19. Dezember 2016 verübte der junge Tunesier Anis Amri, ein schon vor dem Anschlag polizeibekannter, unter...   mehr...

 

Vesper - Menschenrechte aktuell: Schadet oder nützt Transparenz der Wirtschaft in Berlin?

am Donnerstag, den 27. Juni, um 19:00 Uhr, im Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin) Wirtschaft und Politik sind eng miteinander verflochten. Das richtige Verhältnis zwischen diesen beiden Kräften zu finden, ist schwierig. Ein neues Volksbegehren in Berlin möchte die Beziehung zwischen Wirtschaft und Politik genauer unter die Lupe nehmen. Doch was kann Transparenz leisten? Wann ist sie schädlich? Ein Blick auf Berliner Unternehmen,...   mehr...

 

Aktiventreffen plant das zweite Halbjahr

Auf unserem nächsten Aktiventreffen am Mittwoch, den 19. Juni, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) werden wir eine Rückschau auf das erste Halbjahr (u. a. Stände auf Parteitagen und der Freiwilligenbörse, One World Berlin, Vesper, Europa-Veranstaltung) halten und Ideen für das zweite Halbjahr (u. a. Informationsstände, One World Berlin, #unteilbar, Veranstaltung Bürgerrechte und Zivilgesellschaft in Ungarn und/oder zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz,...   mehr...