Sie befinden sich hier: Start |Aktuelles |

Bürgerrechte und soziale Menschenrechte gelten in Zeiten der Krise!

Am 13. Mai 2020 beschloss der HU-Landesverband Berlin-Brandenburg folgende Erklärung: Bürgerrechte sind der Auftrag der Humanistischen Union. Das gilt für die klassischen liberalen Bürgerrechte, wie die Versammlungsfreiheit, die Meinungsfreiheit, die Abwesenheit staatlicher Repression und Überwachung. Und dies gilt auch für die sozialen Menschenrechte, wie das Recht auf Gesundheit, Arbeit und Wohnen. Die Bekämpfung der Corona-Pandemie greift an vielen Stellen tief in die geschützten...   mehr...

 

Landesverband im Coronavirus-Modus

Wir hatten einen tollen Plan mit vielen Veranstaltungen, Treffen und Aktionen für die nächsten Monate, bis dieser Plan dann mit der Coronavirus-Wirklichkeit kollidierte. Jetzt ist alles anders. Die nächsten Aktiventreffen finden nur virtuell statt. Die Einwahldaten teilt euch unser Landesgeschäftsführer mit. Alle geplanten Veranstaltungen sind abgesagt oder auf einen noch unbekannten Termin verschoben. Im Moment arbeiten wir an neuen Formaten. Vorläufig erfolgt der Kontakt zur...   mehr...

 

ABGESAGT - Vesper – Menschenrechte aktuell: Artikel 28 der Berliner Landesverfassung „Jeder Mensch hat das Recht auf angemessenen Wohnraum“ endlich umsetzen!

Am Donnerstag, den 26. März 2020, um 19:00 Uhr im Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, Berlin, Nähe Alexanderplatz) beschäftigen wir uns in dunserer monatlichen Veranstaltungsreiche „Vesper – Menschenrechte aktuell“ mit dem Grundrecht auf Wohnen und seiner Umsetzung in Berlin. Nach einer Einführung von Eberhard Schultz zum sozialen Menschenrecht auf Wohnen, erfolgen Inputs von: Andrej Holm (Stadtsoziologe Humboldt-Universität Berlin,...   mehr...

 

One World Berlin – Menschenrechte aktuell: „Sandmädchen“ - ein Blick in die Welt von Veronika Raila

Am Mittwoch, den 11. März, präsentieren wir um 20.00 Uhr im Lichtblick-Kino (Kastanienallee 77, Prenzlauer Berg/Berlin) den beeindruckenden Dokumentarfilm „Sandmädchen“ (Deutschland 2017, Regie: Mark Michel). Für den MDR gehört der Film zu den zehn besten deutschen Filmen des letzten Jahrzehnts. Anschließend Gespräch mit Laura Löppert, Psychologin (M.A), Förderzentrum Autismus e.V ( www.fz-autismus.de ) Was heißt es, im eigenen Körper gefangen zu sein und nicht gesehen zu werden? Der...   mehr...

 

Aktiventreffen als Planungs- und Berichtstreffen

Auf unserem Aktiventreffen am Mittwoch, den 4. März, um 19.00 Uhr in der HU-Landesgeschäftsstelle (Greifswalder Str. 4, Berlin) führen wir vor allem die Diskussionen von unserem vorherigen Aktiventreffen fort. Es geht um unseren Stand auf dem Demokratie- und Europafest am 16. Mai, unseren Stand auf dem Freiwilligenbörse am 18. April, die nächsten One-World-Filme (mit „Sandmädchen“ als nächsten Film am 11. März) und die künftige Finanzierung der Filmreihe, die nächste von uns federführend...   mehr...

 

Vesper – Menschenrechte aktuell: Die Freiheit unter den Brücken: Obdachlosigkeit in Berlin

Donnerstag, 27. Februar, um 19.00 Uhr im Robert-Havemann-Saal (Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, Berlin) Wer schon länger in Berlin lebt, kennt die alljährliche Diskussion über das nächtliche Öffnen der U-Bahnstationen in den Wintermonaten für Obdachlose. Ebenso periodisch wird über Schlafplätze für Obdachlose gesprochen. Aber eine Wohnung oder reguläre ärztliche Versorgung erhalten sie nicht. Die Hilfsangebote, die es gibt, tragen nichts zur effektiven Lösung...   mehr...

 

Berliner Bündnis für Versammlungsfreiheit

Aktiventreffen


Die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen mit wechselnden Themen - jeden ersten Mittwoch im Monat in unserer Geschäftstelle.

Veranstaltungen / Berlin

Keine Beiträge zu diesem Thema vorhanden.